Kunst mit der Kartoffel

Ran an die Kartoffel hieß es in der 1. Klasse! Es wurde gestempelt und gemalt, was das Zeug hielt! Dabei entstanden farbenfrohe Druck - Kunstwerke!

Street Art

Im Rahmen des Religionsunterrichts konnten die SchülerInnen sich selbst auf dem Pausenhof ausprobieren. Thema der Stunde: Das alles ist Gemeinschaft. 

Es sind tolle temporäre Kunstwerke entstanden!

Besuch der Blaskapellen

Am Freitag, 10.05.24 besuchte uns eine Abordnung der drei Blaskapellen aus Sachsenried, Schwabsoien und Schwabbruck an unserer Schule. Die Kinder bekamen einen Eindruck von allen Instrumentengruppen einer Blaskapelle und durften die einzelnen Instrumente ausprobieren. So mancher entlockte den Instrumenten sogar zur eigenen Überraschung ganz passable Töne.

Herzlichen Dank an die Frauen und Männer der Blaskapellen!

Märchen in der Kiste

Die 4. Klasse hat sich über einen längeren Zeitraum mit dem Thema "Märchen" beschäftigt. Die SchülerInnen haben dazu selber Märchen geschrieben, gehört und auch Szenen gestaltet. Mit großem Eifer und Einfallsreichtum sind bezaubernde und außergewöhnliche "Kisten" entstanden.

Gemeinsamer Morgenbeginn

Am Freitag, 19.04.24 entführte die 4. Klasse die Schülerinnen und Schüler in die wundersame Märchenwelt. Selbst erdachte Rhythmen mit Alltagsgegenständen zu Märchenreimen und ein Märchenlied mit kleiner schauspielerischer Einlage ließen alle Kinder und Lehrerinnen in einen angenehmen Freitagmorgen starten.

Vorlesen ist Eintauchen in Fantasiewelten

Auch beim 2. Vorlesetag am Freitag, 12.04.24, begeisterten viele Eltern mit spannenden Geschichten und Abenteuern zum Eintauchen die Kinder unserer Grundschule. In allen Räumen der Schule gab es etwas "auf die Ohren".

Herzlichen Dank an alle Eltern für Ihr Engagement!

Volle Power beim Eislaufen!

Am Donnerstag, 21.03.24 war die ganze Schule in der Eishalle in Schongau. Die 1. und die beiden 2. Klassen hatten die erste Eiszeit, gefolgt von der 3. und 4. Klasse. Die noch unerfahrenen Kinder wurden kompetent von einigen Eltern beim Eislaufen- Lernen unterstützt. Die besseren FahrerInnen erporbten ihr Können bei kleinen Staffelspielen, beim Fangus oder beim freien Lauf. Dank der helfenden Eltern konnten sich alle Kinder schnell an- und ausziehen und die Zeit auf dem Eis optimal nutzen. Es war für alle ein tolles Erlebnis - ganz ohne Verletzungen.

Herzlichen Dank an alle helfenden Eltern und an Frau Bernhardt für die Organisation!

Was wäre Ostern ohne Kerze?

Am Mittwoch, 20.3.2024, gestalteten die Kinder der ersten Klasse gemeinsam mit Frau Lohbrunner eigene Osterkerzen. Die Erstklässler waren mit Freude dabei und bastelten sich wunderschöne Kerzen. Die Ergebnisse waren bunt und oft sehr filigran gestaltet, wie man auf dem Bild erkennen kann.

Wie hoch kannst du fliegen?

Am Dienstag, 12.3.2024 haben Erstklässler die erste Bastelanleitung gelesen. Sie beschrieb, wie man einen Papierflieger herstellt. Jeder hat dann nach dieser Anleitung sein eigenes Flugzeug gebastelt und bemalt/beschriftet. Danach sind wir in die Turnhalle und haben die Flieger ausprobiert. Die Gewinner unseres Fliegerwettbewerbs waren Vincent Heiland und Johanna Knopp. Ihre Flieger schafften über 13 Meter.

Herzlichen Glückwunsch an euch beide!

Willkommen im Märchenland

Am Freitag, 15.03.24 besuchte Frau Steger, eine Märchenerzählerin, die 3. und 4. Klasse und nahm die SchülerInnen mit auf eine zauberhafte Reise ins Märchenland. Die Kinder erfuhren das Märchen "Rumpelstilzchen" mit allen Sinnen, durften Getreide, Mehl und sogar die Tränen der Müllerstochter schmecken, Mehl mahlen, als Bote und Amme dienen und im Chor die Märchensprüche mitsprechen.

Herzlichen Dank an Frau Steger für diese wunderbare Reise!

Schulkinowochen

Am Donnerstag, 14.03.24 fuhren die 3. und 4. Klasse nach Kaufbeuren ins Corona Kino, um dort im Rahmen der Schulkinowochen gemeinsam den Film "Das fliegende Klassenzimmer" nach einem dem gleichnamigen Kinderbuch von Erich Kästner anzuschauen. Wir hatten einen schönen Ausflug.

Danke an Frau Lutz für die Organisation!

Gemeinsamer Morgenbeginn

Am Freitagmorgen, 08.03.24, begrüßte uns die 3. Klasse mit einem gemeinsamen Tanz in der  Turnhalle zum Morgenbeginn. Bei fetziger Musik kam gute Stimmung auf. Herzlichen Dank an die 3. Klasse und Frau Lutz fürs Vorbereiten!

Siegerehrung des Malwettbewerbes der Raiffeisenbank

Am Donnerstag, 07.03.24 konnte Frau Görlich von der Raiffeisenbank Pfaffenwinkel den SchülerInnen unserer Schule tolle Preise zum diesjährigen Malwettbewerb überreichen. Das Thema "Der Erde eine Zukunft geben" war garnicht so einfach umzusetzen. Umso erfrischender waren die Ideen der Kinder und ihre Ergebnisse.

Danke an Frau Görlich und die Raiffeisenbank Pfaffenwinkel!

Und was machst du so als Bürgermeister, Herr Essich?

Am Donnerstag, 29.02.24 besuchte die 4. Klasse das Rathaus in Schwabbruck. Herr Bürgermeister Essich empfing uns freudig in seinen Räumlichkeiten. Wer wollte, konnte auch mal den "Chefsessel" ausprobieren. Im Anschluss folgte eine "kleine" Gemeinderatssitzung im Sitzungssaal. Dabei mussten die SchülerInnen sich wie der Gemeinderat auch an die Gesprächsregeln halten um ihre Anliegen vorzubringen. 

Herzlichen Dank, Herr Bürgermeister Essich für ihre Zeit und den informativen Einblick in ihre Arbeit!

Besuch der Gemeinde Schwabsoien

Am Dienstag, 27.02. besuchte die 4. Klasse im Rahmen des HSU Unterrichts die Gemeinde Schwabsoien. Herr Bürgermeister Manfred Schmid nahm sich viel Zeit für die SchülerInnen. Er erklärte den Kindern, für was die Gemeinde alles zuständig ist, was die Aufgaben des Bürgermeisters sind und welches die schönen aber auch die weniger schönen Seiten seines Berufs sind. Außerdem durften die SchülerInnen einen Blick ins Büro von Frau John und in sein "Amtszimmer" werfen.

Herzlichen Dank für die vielen Informationen und Ihre Zeit, Herr Bürgermeister!

Luschtik isch die Fasenacht...

Da war ja was los! Am Rußigen Freitag besuchten uns die Minigarde und die Garde Schwabsoien und zeigten uns einen Teil ihres Tanzprogramms. Viele Mädels unserer Schule waren mit dabei. Es war ein sehr gelungener Auftritt!

Herzlichen Dank an alle Tänzerinnen und Verantwortlichen!

SOIEN ALAAF!

Das schmeckt lecker!

Die erste Klasse frühstückte am Rußigen Freitag gesund mit Müsli, Milch, Joghurt und Obst, um sich für die anstehende Faschingssause zu stärken. Mmmhh. wie lecker!

Lesetüten für die Erstklässler

Die 3. Klasse hat als Lesepaten die Lesetüten für die Erstklässler liebevoll gestaltet. Am Rußigen Freitag erfolgte nun die freudige Übergabe durch die Schulleiterin Frau Graser.

Viel Spaß beim Lesen!

Lesen macht Spaß

Im Rahmen des Deutschunterrichts haben sich die SchülerInnen der 4. Klasse intensiv mit Büchern auseinandergesetzt. Dabei sind tolle Lapbooks zu Lieblingsbüchern entstanden.

 

Unsere Super - Schwimmer

Vor den Weihnachtsferien war die 4. Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Frau Fischer und der Sportlehrerin Frau Bernhardt fünf Mal beim Schwimmen im Plantsch Schongau. Die Kinder hatten viel Spaß und haben viel gelernt und geübt. Am Dienstag, 06.02.24 konnte Frau Bernhardt nun einigen SchülerInnen freudig die im Rahmen des Schwimmunterrichts abgelegten Abzeichen überreichen.

Wir gratulieren ganz herzlich zum Seepferdchen, dem Schwimmabzeichen in Bronze und Silber!

Lesewettbewerb gewonnen

Am Montag Abend, 22.01.24, fand im Saal der Sparkasse Schongau der Lesewettbewerb des Rotary Club Schongau unter Federführung von Herrn Wilfried Funke statt. Die Schulen des Schongauer Lands konnten jeweils ihre SchulsiegerIn zum Wettbewerb anmelden. An unserer Schule hatte sich Elisabeth Haggenmüller aus der 4. Klasse dafür qualifiziert.

Am Abend mussten die Kinder einen vorbereiteten Lesetext aus einem selbstgewählten Buch vorlesen und in einer 2. Runde eine Textpassage aus einem unbekannten Buch. Allesamt waren super gute LeserInnen am Start.

Doch es konnte nur eine SiegerIn geben: Unsere Elisabeth hat das Vorlesen für sich entschieden! 

Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung!

Die Schule hat außerdem einen sehr großzügigen Büchergutschein erhalten.

Herzlichen Dank an Rotary Schongau!

 

Schlittschuhfahren in den Wiesen?

Dass das geht, bewiesen die Klassen 2a und 2b am Dienstag, 16.01.24. Die Klassen machten sich mit ihren Lehrerinnen auf zu den zugefrorenen Wiesen, auf denen man prächtig Schlittschuh laufen konnte. Und wer eine Schlittschuhe hatte, der konnte mit dem Bob supertoll herumfahren oder sich einfach ziehen lassen.

Schlittenfahren Juchee!

Die erste Klasse ging bei winterlichem Wetter und guter Laune am Montag, den 15.1.2024, zum Schlittenfahren. Bei leichtem Schneefall marschierten sie in Begleitung von den Schülermamas Frau Hindelang und Frau Rehm sowie der Klasslehrerin Nicole Graser los. Auch die Schulhündin Dakota begleitete die Klasse. Die Kinder und Erwachsenen hatten eine bewegungsreiche, fröhliche Zeit zusammen am Schlittenberg. Wir hoffen, der Winter hält noch etwas an, damit wir nochmals Schlittenfahren gehen können.

Besuch der Hebamme

Im Rahmen des Sexualkundeunterrichts besuchte uns in der 4. Klasse Claudia Albrecht. Frau Albrecht ist seit über 40 Jahren als Hebamme tätig und hat den SchülerInnen mit viel Gespür und Engagement die Themen "Schwangerschaft und Geburt" näher gebracht. Die Kinder lauschten sehr interessiert und stellten wichtige Fragen. 

Danke an Frau Albrecht für den tollen Einblick in ihre Arbeit!

Engel überall

Die Klasse 2b gestaltete liebevolle Engel mit Tortenspitze.

Waffeln am letzten Schultag

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien verwöhnte uns der Elternbeirat mit selbstgemachten Waffeln und Apfelsaft. Den Kindern schmeckte es sehr gut. Auch Eltern waren herzlich eingeladen, sich bei Waffeln und Saft auszutauschen oder im Anschluss bei kleinen Vorführungen einzelner Klassen dabei zu sein.

Herzlichen Dank an den Elternbeirat für die Idee, die Organisation und Durchführung und an Familie Ranz - Lautenbacher für den gespendeten Apfelsaft!

Gesundes Frühstück

Na, wenn da mal keine Lust für Obst und Gemüse aufkommt!

Die Eltern der Klasse 2b schnippeln und dekorieren mit viel Hingabe Obst- und Gemüseteller für ihre Kinder.

Gemeinsam wird dann in der Klasse geschlemmt. Mmhhh..., lecker!

Spiele im Schnee

Sport im Schnee? Klar!

Die Klassen 2a und 2b hatten sehr viel Spaß auf dem verschneiten Pausenhof.

Weihnachten ist nicht mehr weit...

Die Weihnachtskarten der Grundschule Schwabbruck – Schwabsoien wurden in diesem Jahr von der vierten Klasse liebevoll und wunderschön gestaltet. Mit dem Gedicht passend zu den Weihnachtskugeln bringen sie adventliche Grüße an unsere Unterstützer und die Nachbarschulen.

Kugeln, Tannen, Lametta und Lichter-

Bratapfelduft und frohe Gesichter,

Freude am Schenken,

das Herz wird weit.

Wir wünschen allen eine friedliche und schöne Weihnachtszeit!

 

Von drauß vom Walde komm ich her...

Am Mittwoch, 06.12.2023, besuchte uns der Nikolaus mit seinem Krampus in der Schule. Bei Liedern und einem gemeinsamen Gedicht kamen alle so richtig in vorweihnachtliche Feierlaune. Und weil alle Kinder soooo brav waren, hat der Nikolaus auch für jede Klasse einen großen Sack dagelassen.

Stille, leuchtende Andacht

Auf Anregung von Frau Lohbrunner durften alle ErstklässlerInnen nach einer genauen Einweisung  ihre brennende Kerze eine kurze Zeit am Platz in der Hand halten. Alle genossen das Licht und die Wärme in einer angenehmen Stille.

Danke an Frau Lohbrunner für die wunderschönen Momente dieser Kerzenandacht!

Gemeinsamer Morgenbeginn

Am Freitag, 24.11.23 traf sich die ganze Schule zum gemeinsamen Beginn in der Turnhalle. Die Klasse 2a hatte gemeinsam mit ihrer Lehrerin den Kanon "Bruder Jakob" in mehreren Sprachen und als Kanon einstudiert. Zum Schluss sangen alle SchülerInnen gemeinsam.

Vielen Dank fürs Vorbereiten!

Nachhaltigkeit - ein wichtiges Thema

Am Donnerstag, 23.11.23 kam Herr Fischer, Ingenieur und Energieberater, in die Schule und sprach vor den KollegInnen der Schulen Hohenfurch, Altenstadt und Schwabsoien über dieses wichtige Thema. Gemeinsam wurde im Anschluss an den Vortrag an konkreten Themen für die Umsetzung im Unterricht und die Herangehensweise an den jeweiligen Schulen gearbeitet.

Herzlichen Dank für neue Erkenntnisse und die konstruktive Zusammenarbeit!

 

Erste Hilfe am Kind

Am Mittwoch, 22.11.23 bildeten sich die LehrerInnen und das Personal der Mittagsbetreuung unserer Schule zum Thema "Erste Hilfe am Kind" weiter. Gemeinsam wurden wir in acht Stunden wieder auf den neuesten Stand gebracht. Der Spaß durfte dabei natürlich nicht zu kurz kommen!

Vorlesetag an unserer Schule

Spannenden Geschichten, wilden Abenteuern, einem bisschen Grusel, aber auch schönen Erzählungen durften unsere Schüler und Schülerinnen am Freitag, 17.11.23 beim Vorlesetag lauschen. Insgesamt haben sich zehn Erwachsene mit Freude vorbereitet und den Kindern ein Hör- und Fantasieerlebnis der besonderen Art ermöglicht.

Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

Päckchen für Rumänien

Auch in diesem Jahr waren unsere Schulkinder und ihre Eltern sehr fleißig und haben viele Weihnachtspäckchen für die Rumänienhilfe Dienhausen gepackt. Sage und schreibe 80 große und kleine liebevoll weihnachtlich verpackte Pakete kamen zusammen und werden die Kinderaugen am Weihnachtstag zum Leuchten bringen. Herr Kögel und Herr Miller sprachen den Kindern und Eltern sehr großes Lob dafür aus!

Sonnenuntergänge

Die 2. Klasse webte mit Frau Ungelert  im Fach WuG schöne Sonnenuntergänge auf Pappteller. So entstanden gelungene und sehenswerte Arbeiten.

Aktion: Päckchen für Rumänien

Am Freitag vor den Ferien besuchte uns Herr B. Miller, einer der vier Hauptorganisatoren der Spendenaktion für die Kinder in Rumänien. Sehr anschaulich stellte er uns anhand von Fotos die aktuelle Lebenssituation einiger Kinder aus der Stadt Caransebes dar. Er zeigte uns, wie die sozial benachteiligten Kinder wohnen und unter welchen Umständen sie in der Schule lernen und danach meist die einzige warme Mahlzeit am Tag in der „Suppenküche“ bekommen. Anschließend beantwortete er noch geduldig alle Fragen.

Die Sammelaktion der Weihnachtspäckchen findet am Freitag, den 10.11.2023 statt. Es wäre schön, wenn wir wieder mit vielen Paketen den Kindern zu Weihnachten eine Freude bereiten können!

Lachende Gemüsegesichter

Die erste Klasse bereitete am Freitag, 27.10.2023 Gemüsegesichter zu. Zuerst durften sich die Kinde in selbstgewählten Gruppen zusammensetzen, dann wurden Brettchen und Messer ausgepackt und fleißig geschmiert und geschnippelt. Frau Graser spendierte Semmeln, Butter und Frischkäse und die Kinder brachten verschiedene Gemüsesorten mit. Anschließend wurden die Gemüsegesichter besichtigt und im Anschluss wurden die leckeren Semmeln genossen. 

Mmmhh, lecker!

Im Rahmen des HSU-Unterrichts haben die beiden zweiten Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen am letzten Schultag vor den Herbstferien ein gesundes Frühstück durchgeführt. Bereits daheim wurde fleißig geschnibbelt und gewerkelt, so dass reichhaltige gesunde Buffets entstanden sind.

Vielen Dank an alle fleißigen Wichtel daheim-alle Kinder haben reichlich und gut genießen können.

Nach den Ferien geht es mit dem Thema „Gemüse“ weiter. Es bleibt spannend….

 

Der Herbst ist da!

Die erste Klasse hat sich im Rahmen des Faches HSU mit den Jahreszeiten und besonders mit dem Herbst beschäftigt. Am Freitag, den 13.10.2023, brachten die Erstklässler herbstliche Naturmaterialien in den Unterricht mit. Draußen im Pausenhof wurden dann kreative Naturmandalas in Gruppen gelegt und wahre Kunstwerke geschaffen. Die Kinder zeigten Fantasie und große Freude am gemeinsamen Tun.

Wir haben alle bestanden!

Die 4. Klasse unserer Schule hat den Fahrradführerschein erfolgreich bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

Nach den drei Übungseinheiten auf dem Verkehrsübungsplatz in Peißenberg, unzähligen Unterrichtsstunden zum Thema "Fahrrad und Verkehrssicherheit" erfolgten die schriftliche und praktische Prüfung. Den krönenden Abschluss bildete eine kleine Dorfrunde vor Ort mit den beiden Verkehrspolizisten Herrn Pfaller und Herrn Fuchs. 

Allen SchülerInnen wünschen wir sichere Fahrt und sagen DANKESCHÖN, Herr Fuchs und Herr Pfaller!

Kirchweih - Ausflug der Lehrerschaft

Am Kirchweih Montag, 16.10.23 begaben sich die LehrerInnen unserer Grundschule nach Unterrichtsschluss auf einen gemeinsamen Ausflug zum Elbsee nach Aitrang. Nach einem guten Essen in der örtlichen Wirtschaft, wanderten die Kolleginnen gemeinsam um den See und genossen bei schönstem Wetter die tolle Berg - und Seesicht.

Gemeinsamer Morgenbeginn

Mit einem bayerischen Tänzchen begrüßten uns die Kinder der 2b in der Turnhalle. Anlässlich des Oktoberfestes und vieler anderer Feste hat die Lehrerin Frau Held einen "Sieben - Schritt" mit den SchülerInnen ihrer Klasse einstudiert. Am Schluss konnten noch alle Kinder bei dem Tanz mitmachen.

Danke, liebe Klasse 2b!

Apfelsaft für alle

Auch in diesem Jahr hat Herr Zwick wieder jeder Klasse 10 Liter Apfelsaft geschenkt. 

Ein herzliches Vergelt´s Gott dafür!

Erntedank

Am Montag, 2.10.2023, gingen die Klassen 2a und 2b mit ihren Lehrerinnen in die nahegelegene Kirche, um den festlich geschmückten Erntedankaltar zu bewundern. Es gab so vieles zu sehen und zu bestaunen.

Nach einer sich anschließenden ruhigen Besinnungsphase ging es dann für alle gestärkt und motiviert zurück in die Schule.

 

Unser erster Wandertag

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich alle SchülerInnen und LehrerInnen unserer Schule am Freitag, 29.09.23 zu einem gemeinsamen Wandertag auf. Entlang der Felder und Wiesen ging es auf Nebenstrecken nach Schwabniederhofen zu einem großen Spielplatz. Dort konnten die Kinder nach Herzenslust toben, sich im Wasser die Füße kühlen, Fußball spielen und Brotzeit machen. Mit dem Bus ging es gegen 12 Uhr wieder zurück zur Schule. Es war ein gelungener Wandertag!